Der Blutadler

Video abspielen
blutadler_cover

Inhalt

basierend auf dem gleichnamigen Roman von Craig Russell

Am Tatort immer das gleiche Bild. Die Opfer wurden nach einem Strafritual der Wikinger, dem sogenannten „Blutadler“, hingerichtet. Doch der Mörder tötet nicht im Verborgenen. Per E-Mail lässt er Kriminalhauptkommissar Fabel verschlüsselte Botschaften zukommen. Fabel und seine Kollegen Maria Klee, Anna Wolff und Henk Herrmann sowie Kriminalpsychologin und Fabels Lebensgefährtin Susanne Eckhardt sehen sich einem brutalen Serienmörder gegenüber. Die ersten beiden Opfer – eine Anwältin und eine Prostituierte – verbindet nichts. Lediglich der Vermieter der Prostituierten, Hans Klugmann, ein ehemaliger Polizist und nun auf der Gehaltsliste der Türkenmafia, macht sich verdächtig. Als Anna Wolff und Henk Herrmann der Spur nachgehen, werden sie Zeugen eines Bandenkriegs zwischen rivalisierenden Gruppen der türkischen und ukrainischen Mafia.
Wenig später wird eine junge Frau aufgefunden, die wirr über ihre Vergewaltigung durch Anhänger eines Odinkults berichtet. Als schließlich die Journalistin Angelika Blüm Kontakt zu Fabel sucht, wird der Ermittler hellhörig. Sie will sich mit Fabel treffen, doch der findet sie ermordet auf. Erneut hat der Mörder die Schwingen des Blutadlers ausgebreitet. Zwischenzeitlich wurde auch die Identität der Prostituierten bekannt. Sie hieß Tina Kramer und war verdeckte Ermittlerin im Dienst des BND, Abteilung Staatsschutz. Ihr Partner: Hans Klugmann. Der BND bestätigt, dass Kramer und Klugmann einem Team angehörten, das den Auftrag hatte, eine ukrainische Bande zu infiltrieren. Deren Anführer Oberst Wassyl Witrenko gilt als äußerst gefährlich und brutal. Mit Harald Frantzen meldet sich ein Zeuge, der das Vergewaltigungsopfer des Odinkults mit einem Verdächtigen gesehen haben will. Im Gespräch outet er sich selbst als Kenner des Odinismus.

Jan Fabel setzt Anna auf ihn an. Inkognito soll sie sich mit Frantzen treffen. Nichtsahnend, dass aus dem Date eine tödliche Jagd wird.

www.craigrussell.com

Jahr:
2012

Drehort:
Hamburg

Genre:
Thriller

Drehbuch:
Daniel Martin Eckhart

Roman:
Craig Russell

Regie:
Nils Willbrandt

Kamera:
Eeva Fleig

Musik:
Stefan Will, Timo Blunck, Jakob Klotz

Schnitt:
Vessela Martschewski

Cast:
Peter Lohmeyer
Lisa Maria Potthoff
Marie-Lou Sellem
Ina Paule Klink
Philipp Hochmair

Redaktion:
Hans-Wolfgang Jurgan/ARD Degeto
Claudia Grässel/ARD Degeto
Dr. Andrea Seyfried-Artner/ORF

Produktionsleiter:in:
Ingrid Holzapfel

Ton:
Andreas Kluge

Ausstattung:
Zazie Knepper

Kostüm:
Gurli Thermann

Maske:
Barbara Kreuzer, Bettina Stähle

Weitere Filme

nobel_cover

Eine Liebe für den Frieden

totenfrau-cover

Totenfrau

"Im Schatten der Angst 2", Im Bild:  SENDUNG: ORF2 -  - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: [M]ORF/Mona Film.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Hugo-Portisch-Gasse 1, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Im Schatten der Angst
– Du sollst nicht lügen

alles_ausser_liebe_cover

Alles außer Liebe