Meiberger – Im Kopf des Täters (Staffel 3)

meiberger3_coverersatz

Inhalt

Die ServusTV-Serie „Meiberger – Im Kopf des Täters“ geht auch 2020 in eine neue Staffel. Hauptdarsteller und Publikumsliebling Fritz Karl als Gerichtspsychologe Thomas Meiberger und das gesamte Team starten diese Woche mit den Dreharbeiten in St. Gilgen am Wolfgangsee und der Stadt Salzburg. Ebenfalls wieder mit dabei Ulrike C. Tscharre als Staatsanwältin Barbara Simma und Cornelius Obonya als Kripo-Chef Nepo Wallner sowie Franz Josef Danner als liebenswerter und humorvoller Polizist Kevin Ganslinger. Die Ausstrahlung erfolgt noch dieses Jahr im Herbst.
In vier neuen, spannenden Folgen wird Meiberger (Fritz Karl) privat und beruflich mit fatalen Ereignissen konfrontiert, die sein komplettes Umfeld aus dem Gleichgewicht und ihn selbst in eine scheinbar aussichtslose Situation bringen.

Produziert wird die dritte Staffel wieder von der österreichischen Produktionsfirma Mona Film (u.a. „Blind ermittelt“, „Ein Dorf wehrt sich“). Der 35-jährige Michael Podogil führt Regie. Er hatte mit seinem preisgekrönten Kurzfilm „Fucking Drama“ und der Serie „Prost Mortem“ bereits von sich reden gemacht. Beratend stehen der Serie zwei Hochkaräter ihres Fachs zur Seite. Österreichs bekanntester Kriminalpsychologe und Profiler Thomas Müller sowie Mentalist Manuel Horeth werden die Produktion in ihren Spezialgebieten begleiten. Prominent besetzt sind auch die Episodenrollen. Unter anderem sind Reinhard Nowak als Meibergers Gegenspieler, Susi Stach, Johannes Silberschneider, Gunther Gillian und Martin Leutgeb zu sehen.

Gerichtspsychologe Thomas Meiberger (Fritz Karl) hilft im Großraum Salzburg bei der Aufklärung von Verbrechen. Als forensischer Experte und Zauberkünstler kennt er die menschliche Psyche wie kein Zweiter und kann diese auch gezielt beeinflussen. Die Serie behandelt in jeder Folge packende Kriminalfälle, die stets auf realen psychologischen Phänomenen basieren, eingebettet in die malerische Idylle der Stadt Salzburg und St. Gilgen am Wolfgangsee. Durch die charismatischen Figuren kommt auch der typisch österreichische Humor nicht zu kurz.

Mörderisches Klassentreffen:
Gerichtspsychologe Thomas Meiberger (Fritz Karl) feiert sein 30-jähriges Maturatreffen auf einem herrschaftlichen Schloss. Eine zunächst seltsame Begegnung. Viele seiner ehemaligen Freunde haben sich verändert, sind in neue Rollen geschlüpft. Als der verhasste Ex-Schulkollege Martin Mars (Philipp Hochmair) auftaucht, ein mittlerweile weltberühmter Magier, brechen schnell alte Konflikte auf. Am Morgen nach der Feier wird Martins Leiche in der Nähe des Schlosses entdeckt. Alles deutet auf Mord hin und schon ist die Kripo in Form der eigenwilligen Ermittlerin Anna Doppler (Martina Ebm) zur Stelle. Für die neue Chefin von Revierinspektor Ganslinger (Franz Josef Danner) und Forensikerin Ulla (Tanja Raunig) ist eines schnell klar: Das Verbrechen muss von jemandem begangen worden sein, der sich noch auf dem Anwesen befindet. Auch Meiberger zählt zu den Verdächtigen, der ebenso wie die anderen Gäste ein Motiv hatte. Meiberger sieht nur eine Chance seine Unschuld zu beweisen: Er muss den Mord selbst aufklären.

Jahr:
2020

Drehort:
St. Gilgen
Salzburg

Genre:
Krimi

Drehbuch:
M. & W. Brandstetter
T. Lombeck
M. Kawentel

Regie:
Michael Podogil

Kamera:
Stephan Burchardt

Musik:
Michael Brandstätter

Schnitt:
Sebastian Schreiner

Förderer:
Land Salzburg

Cast:
Fritz Karl
Jaschka Lämmert
Cornelius Obonya
Franz Josef Danner
Ulrike C. Tscharre
Tanja Raunig
Johannes Silberschneider
Margarethe Tiesel

Redaktion:
Robert Feitzinger (ServusTV)
Frank Holderied (ServusTV)

Produktionsleiter:
Jens Höhne

Ton:
Roland Winkler

Ausstattung:
Enid Löser

Kostüm:
Zizi Bohrer-Lehner

Maske:
Kurosch Akhavan
Simone Neufischer

Weitere Filme

STV_Meiberger_Keyvisual_final_klein

Meiberger – Im Kopf des Täters (Staffel 1)

pregau_plakat_homepage

Pregau – Kein Weg Zurück

Bernhard Bettermann,Beate Maes,11.DT

Die Alpenklinik V – Liebe heilt Wunden

blind_friedhof

Blind ermittelt – Lebendig begraben